Musik in der Cloud?

Die digitale Musikverwaltung gibt Sammlern und Liebhabern die Möglichkeit, ihre Schätze zu sichern und dezentral zu speichern, sodass sie selbst bei Verlust des physischen Mediums nach wie vor zumindest eine Kopie der Musik haben. Aber auch hier ist für viele die Frage: Was, wenn meine Festplatte kaputt geht, mein Laptop geklaut wird oder ich ausversehen Alles lösche?

Die Antwort auf diese Frage ist so simpel, wie sie kompliziert ist: Cloud Computing.

Was ist Cloud Computing?

sound-cloud-1460606_960_720Beim Cloud Computing, oft einfach nur “Cloud” genannt, handelt es sich um eine Reihe von Servern, auf die ein User online zugreifen kann, um seine Dateien dezentral auf mehrere Server verteilt zu speichern. Dadurch ist das Backup nicht nur sicher gegen Datenverlust, sollte die lokale Festplatte den Geist aufgeben. Er kann auch Standort-unabhängig und von jedem Gerät auf seine Dateien zugreifen, sie herunterladen, bearbeiten oder löschen.

Musik in der Cloud?

Viele Musik-Anbieter haben sich diese Form des Computing zu Nutze gemacht, um dem User ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Eine Form des Cloud Computing im Zusammenhang mit Musik ist zum Beispiel Spotify, die wohl berühmteste Streaming-Plattform der Welt. Spotify Premium-Nutzer, also solche, die einen gewissen Betrag pro Monat für die Nutzung des Dienstes zahlen, bekommen nicht nur die Möglichkeit, die Musik auf Spotify ohne Werbung zu genießen und für den Offline-Genuss auf ihr Handy zu laden. Sie können sogar eigene Songs, die sie lokal auf ihrem Handy gespeichert haben, in diese heruntergeladenen Spotify-Playlists einfügen.

Einen Schritt weiter geht der Einkaufsriese Amazon: Wer auf Amazon eine CD oder Schallplatte mit dem “AutoRip”-Logo kauft, bekommt automatisch eine digitale Version des Albums in seinen Amazon Cloud-Speicher. In diesen können auch Songs, die auf der lokalen Festplatte abgelegt sind, hochgeladen werden. Prime-Kunden bekommen sogar noch mehr Musik via Streaming im Stile von Spotify und Co. Amazon hat es dadurch geschafft, Cloud Computing erfolgreich in der Welt der Musiksammler zu etablieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *