Hat die CD ihre Magie verloren?

Der Markt für Medien zur Übertragung von Musik, Daten, Filmen und Programmen ist hart umkämpft. Vor allem im Home Cinema und Musik-Bereich gibt es immer wieder Versuche, das existierende, vorherrschende Medium abzulösen und etwas neues, besseres und günstigeres zu präsentieren.

Compact-Disk-as-Evidence-minSo war die Kassette ein Versuch, den Platzhirsch Vinyl abzulösen, um dann eine Koexistenz einzugehen, die erst in den 1980er Jahren zu einem Ende kam: die Compact Disc, kurz CD, wurde vorgestellt. Anfangs mit einer Spieldauer von 74 Minuten auf einem Scheibendurchmesser von 12 cm. Die 74 Minuten Spielzeit beruhen auf der Überlegung Sonys, dass die Compact Disc mindestens Ludwig Van Beethovens Neunte Symphonie in voller Länge abbilden können sollte. Das wäre ein starker Vorteil der Langspielplatte gegenüber, die pro Seite maximal 40 Minuten abbilden kann – wer also in seinem Wohnzimmer Beethovens Neunte hören wollte, musste nach der Hälfte die Platte wenden.

Schnell hatte sich die CD gegen den Konkurrenten Vinyl durchgesetzt. Nicht nur wegen der Spielzeit, auch die Klangqualität war klarer und schärfer, was vor allem für Klassik-Fans von großer Bedeutung war und auch heute noch ist. Kurzzeitig sah es so aus, als wäre die Zeit der Vinyls vorbei.

Nach magischem Höhenflug der große Fall?

Mit dem Aufkommen des mp3-Formats in den späten 1990ern sah es so aus, als wäre die CD auf ihren Endgegner gestoßen. Versuche, andere Formate wie die MiniDisk zu etablieren, waren gescheitert. Andere Medien gingen auf die CD als Medium der Wahl über, die VHS wurde durch die DVD, die DVD durch die BluRay-Disc ersetzt. Während diese Entwicklung auch heute noch nicht zu Ende scheint, so ist das Aufkommen des mp3-Formats eine Art Todesstoß für die CD als Musik-Medium. Plattformen wie iTunes und Amazon-mp3 machen schnell klar, wohin die Reise der Musik geht. Und auch das Revival der Vinyls in den 2010er Jahren nimmt einiges von dem Glanz, den die CD zu Beginn ihres Siegeszuges hatte. Es scheint, als sei die Magie der CD erloschen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *